Die Emder Wirtschaftsförderung stellt weiterhin wichtige Informationen für Unternehmen und Handel zusammen und unterstützt, im Rahmen ihrer Möglichkeiten, gemeinsam mit den entsprechenden Partnern, u.a klein- und mittlere Unternehmen (KMU) in Emden.

Hierzu gibt es alle wichtigen aktuellen Informationen und Kontakte der Stadt Emden, der niedersächsischen Landesregierung / NBank und der Bundesregierung zu Unterstützungsmaßnahmen, Fördermöglichkeiten und Finanzhilfen zusammengefasst auf der Homepage der Zukunft Emden GmbH.

Die Corona-Pandemie stellt auch weiterhin Unternehmen aus den verschiedenen Branchen in Emden vor besondere Herausforderungen. „Das Team der Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Emden übernimmt in der aktuellen „Corona Situation“ auch weiterhin eine Lotsenrolle und arbeitet als Multiplikator für betroffene Unternehmen“, so der zuständige Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Emden GmbH Stefan Klaassen. Die Wirtschaftsförderung steht Unternehmen für Fragen, weiteren Informationen zu Förderungen und finanziellen Unterstützungsmaßnahmen beratend zur Verfügung.

Für den Bereich Einzelhandel und Gastronomie ist aktuell und innerhalb kürzester Zeit die Aktion „Emders shoppen to huus“ geplant und umgesetzt worden. Ziel ist es, mit Hilfe der Emder BürgerInnen, den Einzelhandel und die Gastronomie weiterhin zu unterstützen. „Wir koordinieren und unterstützen mit abgestimmten Marketingaktionen und Ad-hoc Projekten gezielt die Wirtschaft“, so Martje Merten, Koordination Innenstadt. Unternehmen aus den Branchen und auch Emder Bürgerinnen und Bürger können sich auch direkt an uns wenden, um sich über die angebotenen Projekte zu informieren und sich auch an ihnen zu beteiligen. Sie erreichen Frau Merten unter der Tel. 04921-9975212 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Gerade in dieser schwierigen Situation wird deutlich, dass jetzt die gemeinsame Unterstützung, Begleitung und Förderung in allen Bereichen der Emder Wirtschaft wichtige Bausteine für zukünftige Entwicklungen sind. Abgestimmte Projekte und gezielte Maßnahmen für die Wirtschaft stärken damit auch die gesamte Standortentwicklung Emdens und haben eine positive Signalwirkung für, u.a. potenzielle Ansiedlungen von Unternehmen aus Handel und Gewerbe. Auch für die neue Ausrichtung des Standorts für innovative Schwerpunktthemen im Bereich Automotive, Logistik, Energie und Digitalisierung sind erste gezielte Schritte eingeleitet. In der neu aufgestellten Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Emden GmbH, die ihre Arbeit in der neuen Struktur am 01.01.2021 aufnimmt, werden diese Themen weiterhin einen Schwerpunkt bilden.

Wir werden verstärkt die regionale Entwicklung im Blick haben und diese auch als Wirtschaftsförderung aktiv begleiten. Hierzu ist auch der aktuelle „Ostfrieslandplan“ ein wichtiger Baustein, um neue Akzente zu setzen, Innovation zu fördern und die gesamtwirtschaftliche Entwicklung gemeinsam mit den beteiligten Kommunen, regionalen Partnern, Institutionen und Unternehmen in einem ganzheitlichen strategischen Ansatz voranzutreiben“, so Klaassen.

„In unserer neuen, im finalen Aufbau befindlichen Organisationsstruktur werden wir als Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing Emden GmbH zukünftig noch stärker und effektiver zusammenarbeiten. Gerade für den Bereich Koordination Innenstadt, wenn es um das Thema Förderung, Ansiedlung oder begleitende Unterstützung geht, gibt es wichtige Schnittstellen zur Wirtschaftsförderung. Aber auch Konzepte für ein Standortmarketing, die Innenstadtentwicklung und neue Projekte werden zukünftig gemeinsam unter einem Dach koordiniert und abgestimmt. Dieses wird die Schlagkraft für die wichtige strategische Weiterentwicklung der Stadt Emden noch weiter stärken und verbessern“, so Stefan Klaassen weiter.