- Leuchtturmprojekt wurde Niedersachsens Minister Althusmann vorgestellt -

Die Zukunft Emden GmbH entwickelt derzeit mit „THE HUB Emden“ einen innovativen und neuartigen Typus eines Industrie- und Gewerbecampus der Zukunft. Die Leitbranchen Digitalisierung, Energie, (New) Mobility, Logistik und Automotive vernetzen sich hier und werden mit gebündelter Kraft, innovativen Geschäftsmodellen und einem inspirierenden Umfeld attraktive Möglichkeitsräume für beschleunigtes Wachstum, Lebensqualität und Wohlstand für die Stadt und der Region bieten. Das Besondere an THE HUB sei unter anderem eine in dieser Form bisher einmalige Vernetzung von Mietern und Investoren mit der regionalen Wirtschaft Ostfrieslands und der Hochschule Emden-Leer. In Kombination mit dem vorhandenen Zuliefererpark macht sich Emden fit für die Zukunft.


The HUB Emden soll Ostfriesland und die Region Emsachse als Wirtschaftsstandort attraktiver machen und einen Beitrag zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Niedersachsens leisten. Das erklärte Bernd Bureck, Geschäftsführer der Zukunft Emden GmbH bei der Vorstellung des Projekts auf der Immobilien-Messe Expo Real in München.

Das Gesamtkonzept und die Entwürfe des ersten zentralen Gebäudes des Innovationscampus wurden auf dem Stand des Landes Niedersachsen dem Wirtschaftsminister Althusmann in 3D präsentiert.

In Anwesenheit von Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann sagte Bureck, Ziel von THE HUB sei es, den Nordwesten Deutschlands zu einem führenden Wirtschaftsstandort für Elektromobilität, Digitalisierung und Automotive zu machen. Althusmann lobte diese Emder Initiative.


„Für Unternehmen, die sich ansiedeln wollen, hat Emden hat eine Menge zu bieten“, so Bureck. „Durch die enge Zusammenarbeit von Wirtschaft, Verbänden, Wissenschaft und Verwaltung wird der neue Campus attraktiv für alle Zukunftsindustrien werden. Weitere Argumente, die für Emden als Standort sprechen, seien eine gut Verkehrsanbindung und attraktive Lebens- und Wohnbedingungen.

Ansprechpartner für weitere Informationen:
Geschäftsführer Herr Bernd Bureck, Mobil: 0171-81 89 984